Kontaktieren Sie uns! | 0221/148 43391 | gesundheit@AXA.de

Depression Selbsttest

10 Fragen, wissenschaftlich fundiert, anonym

Müdigkeit, Schwermut, kein Interesse, keine Energie mehr - das kann Angst machen. Ist es nur eine vorübergehende Schwäche, ein Burnout oder steckt womöglich doch eine depressive Phase oder tatsächliche Depression dahinter? Unser kostenloser Depression Selbsttest kann online ausgefüllt und jederzeit wiederholt werden.

Wie oft fühlten Sie sich im Verlauf der letzten 2 Wochen durch die folgenden Beschwerden beeinträchtigt? Bitte markieren Sie die zutreffende Antwort:
Schauen Sie jetzt nach, was Ihre Antworten aussagen.

Der Depression Selbsttest basiert auf dem Test PHQ-9 (Screening-Instrument) und entspricht dem Depressionsmodul des Gesundheitsbogens für Patienten (PHQ-D). Er wurde zur Diagnostik von Depressivität entwickelt. Der PHQ-9 überprüft mit jeder Frage eines der neun DSM-IV (Diagnostisches Manual zur Erfassung psychischer Störungen) -Kriterien für die Diagnose der "Major Depression". Dieser Test ermöglicht daher einleitend eine optimale Behandlung der belastenden Symptome

 

Wir weisen darauf hin, dass der Depression Selbsttest dabei nicht die Diagnose durch einen Arzt oder Psychotherapeuten ersetzt, diese jedoch ergänzen kann. Nehmen Sie von daher ruhig die Ergebnisse des Depressions-Selbsttests mit zu Ihrem nächsten Behandlungstermin.

 

Quelle: Deutsche Übersetzung des „Patient Health Questionnaire (PHQ-9)" durch B. Löwe, S. Zipfel und W. Herzog, Medizinische Universitätsklinik Heidelberg. (Englische Originalversion: Spitzer, Kroenke & Williams, 1999) ©2002 Pfizer GmbH

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Die kompetenten Mitarbeiter unseres Gesundheitsservices können Sie zu unserer Patientenbegleitung bei psychischen Problemen beraten und helfen Ihnen gerne weiter. Rufen Sie einfach an unter 0221 / 148 43391 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an gesundheit@AXA.de.